Update

Nach meinem letzten Eintrag folgte fast ein Monat unterrichtsfreie Zeit. Die hab ich zum Reisen genutzt.
Am 07. März ging es ins Flugzeug nach Kuala Lumpur. Eine sehr interessante Stadt. Ich glaube es gibt kaum einen Ort auf der Welt an dem so viele verschiedene Kulturen so harmonisch zusammenleben und verschmelzen. Die Geschichte der Stadt und des Landes ist überall präsent, auch die Einflüsse der Einwanderer aus China, Indien und aus dem arabischen Raum sind nicht zu übersehen und auch nicht aus dem Stadtbild wegzudenken, alleine schon wegen der Vielfalt des Essens.
Nach einigen Tagen sind wir mit dem Zug nach Singapur gefahren. Auf der Strecke war leider ein Brand, was zu einem zweistündigen Aufenthalt in der malayischen Pampa führte. Um ein Uhr nachts erreichten wir dann endlich unser Hostel, welches zum Glück zentral gelegen war. Am nächsten Tag ging es dann los, um die Stadt zu erkunden. Singapur hat mich fast erschlagen mit seinem mehr als offensichtlichen Reichtum. Überall riesige Häuser, von berühmten Architekten entworfen. Sehr beeindruckend waren auch die Unis, mit eigenem Wellnessbereich und Foodcourt. Habe ich so noch nie gesehen in Deutschland.
Am 13. März gab es dann das böse Erwachen. In drei Bundesländern Deutschalnds wurde gewählt und das Ergebnis hat mich schockiert. Das ist nicht das Deutschland, das ich zu kennen glaubte. Zur Thematik: Jan Böhmermann – be deutsch auf Youtube eingeben und lachen.
Am 17. März sind wir dann zurück geflogen. Die Umstellung war schon krass, auf einmal war man nciht mehr in einem der reichsten Länder Südostasiens sondern wieder in einem der ärmsten. Trotzdem habe ich mich gefreut endlich wieder „zu Hause“ zu sein.

Wir haben einen neuen Kurs gestartet doch dazu mehr in einem der nächsten Einträge.

3.4.16 08:19, kommentieren

Endlich mal wieder ein neuer Eintrag

Seit meinem letzten Eintrag ist einiges passiert. Zuerst hat mein Laptop sich komplett verweigert mich mit dem Internet zu verbinden. Deswegen habe ich mir einen neuen Laptop zugelegt und kann jetzt wieder auf das Internet zugreifen.
Am 02. Februar sind meine Eltern in Houayxai angekommen. Sie waren dann einige Tage dort und ich hab versucht ihnen einiges zu zeigen. Ich habe mich sehr gefreut sie nach so langer Zeit endlich mal wiederzusehen.
Am 04. April war Zeugnisausgabe für die Schüler unseres ersten Kurses mit anschließender Party. Auch dorthin habe ich meine Eltern mitgenommen. Es war sehr lustig, unsere Schüler haben sogar Geschenke für uns besorgt.
Anschließend hatten wir ein bisschen frei um uns zu entspannen und von der Party zu erholen.
Meine Eltern habe ich ein paar Tage später in Luang Prabang wiedergetroffen. Von dort aus sind wir für eine Woche in den Süden Vietnams zum Badeurlaub gefahren. Das Wasser war sehr warm, das Wetter toll, es war insgesamt ein sehr schöner Urlaub. Ich habe mal wieder ein bisschen Farbe bekommen (eine Laotin meinte ich sei zu lange in der Sonne gewesen...).
Jetzt bin ich wieder in Houayxai, da die LYU vor zwei Tagen den neuen Kurs starten wollte. Als wir jedoch am Montag auf weitere Informationen gewartet haben hieß es auf einmal der Kurs würde doch erst Freitag eröffnet. Und dafür haben wir uns extra beeilt.
Jetzt genießen wir noch ein bisschen die Zeit hier.
Heute haben wir zusammen mit unserer laotischen Freundin 500 Plastikbe´cher sowie Strohhalme, Sojabohnen, Kondensmilch und Tee über die Grenze transportiert. Auf zwei Mopeds. Das war ein richtiges Erlebnis!
Ich lade natürlich auch wieder Bilder hoch (:

2.3.16 09:47, kommentieren


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung